Test

Daihatsu Copen und Smart Roadster im Vergleich

By  | 
VOHERIGE SEITE4 von 4NÄCHSTE SEITE

Diesen Reiz muss man sich beim Kontrahenten erst erarbeiten: Die Sonne arbeitet für uns, oder wir für sie? Zuviel Arbeit für einen Sonnenbrand? Nein, zuviel für einen in hiesiger Region häufigen Sonnen-Regen-Wechsel-Tag. Wie flott man das Dach im Smart bei einem plötzlichen Platzregen drauf hat, möge jeder selbst probieren: Kofferraum öffnen, zwei Dachhälften aus dem Styroporformteil im hinteren Stauraum fischen und drei Hebel umlegen, vielleicht eine Minute vergeht. Geht es nach dem Wind, ist der Smart mit kräftigem Zug bei hohen Tempi trotz „Targadach“ ein waschechter Roadster. Ähnlich wie der Daihatsu Copen bei 170 offen: tierisch zugig, tierisch laut, selbstverschuldeter Haarausfall, irgendwie die Hölle – klasse.

Immerhin so stark wie eine ganze Herde Pferde sind beide: Mit 61 PS im Heck vermisst man, wenn man die Alternativen der stärkeren Roadster-Dreizylinder kennt, nur wenig. Nicht den 82 PS-Motor, noch das heißere 101 PS-Eisen des Brabus Roadster. Mit den paar PS an Bord geht der Roadster erstaunlich gut.

Vergleichstest, Daihatsu Copen, Smart Roadster

Die ungerade Zylinderzahl hat akustisch bei 5.000 bis 6.000/min ihren rauen Reiz. Noch aufreizender brennt sich das sieben PS stärkere Vierzylinder-Turbomotörchen des Copen über den kecken Doppelauspuff ins Mittelohr: Satter Klang, hungriger Motor. Zuerst pfeift der Kleine nur wie ein zufrieden verdauender Wellensittich. Mit weiterem Drehzahlfüttern plustert er sich, trotz lediglich 100 Nm in der Spitze, bei rund 3.000/min kräftig auf, um dann fulminant bis 8.000/min Schub auf die Vorderachse zu geben – Japans kleinsten 8.000er fährt man so, wie man den Roadster, wäre er mit dem 61 PS-Motor etwas geschmeidiger und durchzugsstärker, gerne fahren würde: wild, verspielt, unvernünftig.

Weitere Daihatsu-Modelle im Test

VOHERIGE SEITE4 von 4NÄCHSTE SEITE

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen