Autotest

Mercedes GLB 220d 4MATIC Test: Hey GLB!

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Das Format ist Trend, der neue GLB, der auch als Siebensitzer angeboten wird, Trenderfüllung? Test Mercedes GLB 220d 4MATIC.

Mercedes GLB 220d in Rot von der Seite

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Das MBUX-Bediensystem drückt einem den Rhythmus auf. Zuerst ist Begeisterung über den durchgehenden digitalen Bildschirm angesagt, der die Instrumente und den Naviscreen in einem Teil panoramahaft verbindet.

Mercedes GLB Armaturenbrett Lenkrad und Bildschirm

Dann setzt es die Bedienungsanleitung. MBUX erfordert einiges an Eingewöhnung mit seinen zahlreichen Verstelloptionen über den Bildschirm, die Sensorflächen an den Lenkradspeichen und am Touchpad.

Mercedes GLB Sensor und Tempomat auf der linken LenkradspeicheMercedes GLB 220d Touchpad Controller auf der MittelkonsoleMercedes GLB Sprachsteuerung, rechte Lenkradspeiche

Und dann kommt final, wenn die Bedienlogik mit der Zeit verinnerlicht wurde, im GLB wieder Begeisterung auf, was auch am Head-up-Display und der Sprachsteuerung liegt.

Das Head-up-Display des GLB gehört mit seiner gestochen scharfen und vollvariablen Darstellung in drei Anzeigeabschnitten auf der Frontscheibe zurzeit zu den besten Systemen auf dem Markt.

Mercedes GLB digitale Instrumente klassisch mit Menu Auswahl LeisteMercedes GLB 220d Uhr des DigitalcockpitsMercedes GLB 220d Screen Menu

Die Sprachsteuerung ebenso. Nach dem Ruf „Hey Mercedes!“ oder nur „Mercedes!“ werden aus den Befehlen verdammt schnell Ergebnisse, egal ob man ein Ziel eingibt, eine Restaurantsuche startet oder das Wetter abfragt. „Hey GLB, vorbildlich!“

Mercedes GLB 220d Navikarte hinter dem LenkradMercedes GLB 220d Luftausstroemer der Mittelponsole

Was sagen die Mitfahrer im Test über den neuen Mercedes GLB?

„Mercedes“ und „altbacken“, das war einmal. Der Mercedes GLB macht viel Show mit dem Chromschmuck, den farblich changierenden LEDs in den turbinenartigen Luftdüsen, an der Seite der Touchpad-Handablage und in der Türverkleidung.

Der Startschalter pulsiert, was heute zur Masche geworden ist, und die LED-Licht-Show bei jedem Start hat Charme, aber auch mehr mit Design als Funktion zu tun. Keine Frage: Das Schwabenland fährt im GLB voll im Zeitgeist.

Mercedes GLB 220d Start-Stopp-Engine-Schalter

Der GLB ist das erste Kompakt-SUV von Mercedes, das auch als Siebensitzer zu bestellen ist. Es bietet auf 4,63 Meter Länge, 1,83 Meter Breite und 1,66 Meter Höhe ein gutes Raumgefühl und allerhand Variabilität.

Der lange Radstand von 2,83 Metern und die um 14 Zentimeter verschiebbare Rückbank, die im Verhältnis ein Drittel zu zwei Drittel verschiebbar ist, sorgen für Freiheiten und Möglichkeiten im Fahrzeughinterteil.

Mercedes GLB verschiebbare Sitzbank vorneMercedes GLB verschiebbare Sitzbank hinten

Entweder steht nach dem Verschieben der Rückbank mehr Platz vor den Beinen oder mehr Kofferraum zur Verfügung. Bereits die vordere Position der Sitzbank genügt den meisten Erwachsenen für bequemes Sitzen. In der hinteren sitzen auch langbeinige Passagiere bequem und auch der Dachhimmel ist erst ab etwa 1,95 Meter Körperhöhe nicht mehr himmlisch.

Ablagen wie das Mittelfach mit Schmetterlingklappe zwischen dem Fahrer- und Beifahrersitz, das es mit zwei Getränken aufnimmt, und das breite Fach mit dem Ladeanschluss fürs Smartphone, das es auch mit einem 5,5-Zoll-Handy aufnimmt, überzeugen in der Praxis.

Mercedes GLB 220d Cupholder und AblageMercedes GLB USB Anschluss und Fach hinten

Und auch ganz am Fahrzeugende steht ein ordentliches Kofferraumvolumen zur Verfügung. Es fällt zwar nicht sonderlich hoch und breit aus, aber mit 565 Liter Volumen größer als das eines BMW X1 mit 505 Liter Volumen (Test BMW X1 sDrive 18i).

Die anderen Konkurrenten, der Jaguar E-Pace mit 577 Litern (Test Jaguar E-Pace P200), der Volvo XC40 mit 460 Litern (Test Volvo X40 D4 AWD) oder der Range Rover Evoque mit 591 Litern (Test Range Rover Evoque D240 AWD), haben zumeist ähnlich viel, manchmal weniger zu bieten.

Wird die im Verhältnis 40:20:40 geteilte Rücklehne mit einem Ruck-Zuck-Ziehen an den zwei Schlaufen flach gelegt, kommen auf der dann im hinteren Abschnitt leicht ansteigenden Ladefläche bis zu 1.800 Liter Ladung unter. Die maximale Zuladung liegt bei 515 Kilogramm und bis zu 2.000 Kilogramm schwere Anhänger dürfen gezogen werden.

Mercedes GLB 220d umgeklappte SitzbankMercedes GLB 220d Kofferraum

Und der GLB als Siebensitzer? Das Format des Mercedes GLB ist einfach zu kurz, dass es auf den Plätzen sechs und sieben großzügig zugehen kann. Als Mitfahrgelegenheit, um auch mal mehr Freunde des Kindes als sonst mitnehmen zu können, taugen die zwei Zusatzsitze in der dritten Sitzreihe aber allemal. Genau so sind sie wohl auch gedacht.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen