Test

Honda Civic 1.0 im Test: Reife 10

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Länger, breiter, niedriger … besser? Warum geht Hondas Philosophie in der zehnten Civic Generation mit dem 129 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder so gut auf? Test Honda Civic 1.0 VTEC Turbo.

Honda Civic 10 Hatchback, Front, blau

Was sagt der Hersteller über den neuen Civic?

“Der Civic ist eines der wichtigsten Modelle für Europa und für viele Kunden der Inbegriff der Marke Honda. Das Entwicklungsteam hatte sich eine dynamische Verjüngung des Fahrzeugs zum Ziel gesetzt.“

Honda Civic Hatch 2018 InnenraumHonda Civic Hatch 2018 Instrumente

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Im Innenraum vermisst man gleich etwas. Die Zeiger der Instrumente zucken zwar im neuen Civic auch digital, aber das sehr gelungene Digitalcockpit der Civic Generationen acht und neun ist Geschichte (Test Honda Civic 1.8, Test Honda Civic 2.2 Diesel). Schade, es würde prächtig mit der dynamischeren Optik des Civic korrespondieren.

Honda Civic Hatch 2018, blau, Heck

Was sagen die Mitfahrer im Test über den neuen Honda Civic?

Der neue Civic ist breiter, länger, niedriger und endet spektakulärer als sein Vorgänger – das macht ihn vor allem zu einem: „fesch“.

„Mehr Platz steht zur Verfügung“ – Auf der Rückbank sitzend spürt man, dass der Civic um einige Zentimeter in der Länge gewachsen ist auf jetzt 4,52 Meter. Mit 1,90 Meter spürt man, dass der tiefe, in 1,43 Meter gipfelnde Dachverlauf den Kopfraum nicht schmälert. Das sich hinten absenkende Dach verbaut den Schulterblick im Civic nicht mehr ganz so dramatisch wie zuvor, aber trotzdem leistet die Rückfahrkamera bei dem hohen Heckabschluss gute Dienste. Sie gehört erst ab dem Ausstattungsgrad Elegance zur Serienausstattung – warum erst da?

Honda Civic Hatch 2018 KofferraumabdeckungHonda Civic Hatchback KofferraumfachHonda Civic Hatch 2018 Kofferraumabdeckung

„Viel Kofferraum, wie immer“ – Die seitlich ausziehbare Gepäckraumabdeckung funktioniert einwandfrei. Leider aber sind die genial faltbaren „Magic Seats“ der Vorgänger Vergangenheit, weil der Tank jetzt wieder unter der Rückbank unterkommt. Dem Kofferraumvolumen hat dies nicht geschadet. Es ist um einen Liter von 477 auf 478 Liter gewachsen. Wird die Bank flach gelegt, passen bis zu 1.267 Liter auf die Ladefläche.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen