Autotest

Opel Corsa 1.2 im Test: Richtige Richtung

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Der neue Opel Corsa repräsentiert Fortschritt in die richtige Richtung – Test Opel Corsa 1.2.

Felgen des neuen Opel Corsa 1.2

Erster Eindruck im Test

Der neue Opel Corsa, die sechste Generation seit 1982, hat spürbar weniger Gewicht an der Backe. Das spielt der Leichtigkeit des Fahrens in die Karten. So unkompliziert und leichtfüßig soll Kleinwagen funktionieren. Und so funktioniert es im Opel Corsa jetzt. Das gibt einem der Rüsselsheimer im Test schon nach wenigen Metern zu verstehen.

Vergleich des neuen Opel Corsa 1.2 mit dem alten Corsa

Was sagen die Mitfahrer im Test über den Opel Corsa 1.2?

Die Erwartungen an 4,06 Meter Länge erfüllen sich im neuen Corsa. Es existiert Platz für fünf. Bequem reicht der Platz für vier. Die im Testwagen mit Stoff und Leder bezogenen Vordersitze fügen sich angenehm an den Rücken und bieten in der Hüfte angenehm Seitenhalt. Durch die im Vergleich zum Vormodell tiefere Sitzposition (Test Opel Corsa 5) fühlt man sich gut ins Auto integriert.

Der Opel Corsa ist in seiner sechsten Auflage immer ein Fünftürer. Daraus ergibt sich, dass der Einstieg über die hinteren Türen schmaler ausfällt als vorne. Nur wenn vorne ein großer Passagier sitzt, sitzt dahinter lieber ein kleinerer. Man sitzt hier hinten relativ aufrecht. Die Oberschenkel Langbeiniger haben trotzdem wenig Kontakt zum Sitzpolster. Die Kopffreiheit reicht bis etwa 1,85 Meter Körpergröße.

Vordersitze im im neuen Opel Corsa 1.2Handschuhfach im neuen Opel Corsa 1.2Vordersitz im neuen Opel Corsa 1.2

Ablagen? Das Handschuhfach vor dem Beifahrer fällt überdurchschnittlich tief und groß aus und bietet am Vorderteil eine praktische Ablage für die Parkscheibe oder das Smartphone. Hinter der im Verhältnis 60:40 geteilt umlegbaren Rückbanklehne ist Platz für 309 Liter Gepäck.

Das sind 24 Liter mehr als im Vorgänger. Im Kompaktbrüderchen Peugeot 208 geht weniger mit nur 265 Liter Kofferraumvolumen (Fahrbericht Peugeot 208), in einem VW Polo und Hyundai i10 mit 351 und 352 Liter mehr. Die nicht ebene Ladefläche bei flach gelegter Sitzbank ist in dieser Größenklasse so normal wie 445 Kilogramm maximale Zuladung ausreichend.

Heck des neuen Opel Corsa 1.2hinten sitzen auf der Sitzbank im neuen Opel Corsa 1.2

Was sagt der Hersteller über den Opel Corsa 1.2?

Der neue Opel Corsa lässt sich mit Extras ausstatten, die in der Kompaktklasse heute noch nicht alltäglich sind. Etwa mit den Vordersitzen mit Massagefunktion, der Lederausstattung, Lenkradheizung oder mit den adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfern.

Vier Ausstattungslinien stehen zur Wahl. Das Einstiegsmodell, der Edition, der Elegance und der GS Line.

Im Einstiegsmodell des Corsa gehört zwar ein höhen- und längsverstellbares Lenkrad und noch einiges andere mit zur Ausstattung, aber noch keine Klimaanlage. Zahlreiche Assistenzsysteme sind jedoch schon hier Serie: der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, die Verkehrsschilderkennung, die Müdigkeitserkennung, der Tempolimits registrierende Geschwindigkeitsregler und der aktiv eingreifende Spurhalteassistent.

Kofferraum im neuen Opel Corsa 1.2Umgeklappte Sitzbank im neuen Opel Corsa 1.2

Das Infotainment wartet mit vier Lautsprechern, einem monochromen 5-Zoll-Touchscreen, einer Lenkradfernbedienung, einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung und einer USB-Buchse auf.

Ab dem Ausstattungslevel Edition ist die Klimaanlage inklusive, was wichtiger erscheint als die nun in Wagenfarbe lackierten Türgriffe. Der Corsa Elegance setzt im Vergleich zum Edition – wie es der Nachname schon erahnen lässt – auf eine elegantere Optik mit LED-Scheinwerfern, LED-Nebelscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht.

Klimaregler im neuen Opel Corsa 1.2Applikation vor dem Beifahrer im neuen Opel Corsa 1.2

Ebenso inklusive sind hier das unten abgeflachte Lederlenkrad, der 6-fach verstellbare Beifahrersitz, die Mittelarmlehne mit Ablagefach, die elektrischen Fensterheber auch hinten und die Vorrüstung für die Isofix-Kindersitzbefestigung auf dem Beifahrersitz.

Und auch das Infotainment gewinnt im Elegance mit dem 7-Zoll-Farb-Touchscreen, den sechs Lautsprechern, dem digitalen Radioempfang (DAB+) und der schnellen Einbindung des Smartphone ins System über Android Auto oder Apple CarPlay.

Drehzahlmesser im neuen Opel Corsa 1.2Digitaltacho und Digitalcockpit im neuen Opel Corsa 1.2Tankanzeige im neuen Opel Corsa 1.2

Der Corsa GS Line tritt im Vergleich zum Corsa Edition sportlicher auf. An der Karosse mit modifizierten Stoßfängern und Chrom am Auspuff und drinnen mit Sportsitzen, Alupedalen, schwarzem Dachhimmel und in Fahrt mit einem zusätzlichen Sportmodus.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen