Neuheiten & Automesse

Suzuki Baleno 1.0 im Test: Kurz und Platz

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Der erste Suzuki Baleno wurde zwischen 1995 und 2001 gebaut. Mit seinem Vorgänger hat der neue Baleno, bis auf die vier Räder, nur noch wenig gemeinsam – Test Suzuki Baleno 1.0 Boosterjet Comfort.

Suzuki Baleno Innenraum LenkradSuzuki Baleno Karosserie Front

Was sagt der Hersteller über den Suzuki Baleno?

„Innen ist der Baleno so geräumig, dass fünf Erwachsene bequem Platz finden“ – Wegen dem relativ langen Radstand von 2.520 mm und dem großen Innenraumvolumen, dass der Baleno aus 3.995 mm Länge, 1.745 mm Breite und 1.470 mm Höhe holt. Die Voraussetzungen dafür, dass ein auf der Rückbank abgesetzter Erwachsener ohne angezogene Knie bequem mitreist, sind wegen 805 mm Abstand zur Vordersitzlehne gut.

Suzuki Baleno Innenraum Instrumente

„Kombinierter Testzyklus: 4,4 l/100 km“ – Der an ein manuelles Schaltgetriebe gekoppelte 1.0 Boosterjet-Dreizylinder-Turbo soll mit sehr wenig Super über die Runden kommen. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 lässt er sich 11,4 Sekunden Zeit. Dafür läuft er mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erstaunlich flott.

Suzuki Baleno Innenraum Armaturenbrett

„Mit neuen, innovativen Technologien“ – Über Apple CarPlay wird das iPhone ins Infotainment eingebunden. Je nach Ausstattungsgrad rollt der Baleno mit Audio-Navigations-System mit Smartphone-Anbindung, dunklem Privacy-Glas, Klimaautomatik, Lederlenkrad, beheizbaren Außenspiegeln und Xenonscheinwerfern aus dem Verkaufsraum. Über das 4,2-Zoll-LCD-Farbdisplay können Fahrzeuginformationen wie Beschleunigung, Verbrauch, Motorleistung und Drehmoment angezeigt werden. Auch eine G-Kraft-Anzeige lässt sich auf dem Bildschirm aufspielen – Klingt nach Dynamik?

Zielgruppe für den neuen Baleno sind vor allem Paare und Singles in den Vierzigern, die besonderen Wert auf die Praktikabilität und den Alltagsnutzen eines Fahrzeuges legen, denen aber ein unaufdringliches, modernes und zeitloses Design mindestens genauso wichtig ist.“ Das klingt jetzt schon weniger nach Dynamik.

Suzuki Baleno Karosserie 4 door

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Der Hersteller hat recht. Für ein Fahrzeug, das nur vier Meter lang ist, fällt der Suzuki Baleno im Innenraum ziemlich geräumig aus. Und nicht nur da.

Suzuki Baleno Innenraum Start

Was sagen die Mitfahrer im Test über den Suzuki Baleno?

„Viel Platz“ – 355 Liter Volumen sind ein großer Raum, der sich bequem bereisebekoffern lässt. Der aktuelle VW Polo bietet im Kofferraum erheblich weniger Stauraum (280 Liter) und der deutlich längere als ein Baleno ausfallende Golf kaum entscheidend mehr (380 Liter).

Suzuki Baleno Kofferraum

Bei umgeklappter Rückbank klappt es mit 1.085 Liter Volumen im Suzuki Baleno sogar mit Kleinmöbeln. Unter dem Kofferraum befindet sich noch ein großes, von außen nicht einsehbares Fach, was die Ladung für Langfinger unsichtbar macht. Nach dem Umklappen der Rückbanklehnen im Verhältnis zwei Drittel zu ein Drittel ergibt sich eine ebene, nur ganz leicht ansteigende Ladefläche. Die Ladekante baut rund 16 cm hoch. In den zwei tiefen kleinen Fächern rechts und links am Kofferraum lassen sich Kleinigkeiten unterbringen, ohne dass etwas bei Kurvenfahrt verrutscht.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen