Test

Seat Leon SC Cupra 280 Fahrbericht

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

300 km/h auf dem Tacho, 280 PS unter der Haube und in 5,7 Sekunden von Null auf 100 km/h zum Preis von 31.000 Euro? Geht nicht? Geht. Und wie: Fahrbericht Seat Leon SC Cupra 280.

Leon Cupra, Cockpit, Sitze

7,58 Sekunden für die 20,8 Kilometer der Nürburgring Nordschleife sind einfach die Wahrheit: Das ist schnell und war früher ein Wert, den nur echte Sportwagen in der Eifel herausfuhren. Mit dem Leon Cupra 280 geschah das jüngst annährend im Serientrimm. Nur die optionalen Sportreifen (Michelin Pilot Sport Cup 2) waren bei der Rekordfahrt aufgezogen und das „Performance Pack“, zu dem 19-Zoll-Leichtmetallräder und die Sportbremsanlage von Brembo gehören, gingen mit auf die schnelle Runde. Beides ist voraussichtlich ab Sommer für den neuen Leon Cupra orderbar.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen