Test

Peugeot 508 SW Blue HDi 180 Test

By  | 

508 SW 180 PS im Test508 SW, Test, SchaltungSetzen, starten – tun wir das, was jeder 508-Fahrer zuerst tut. Platz nehmen auf bequemen, lange nicht mehr so weich wie früher in französischen Autos gepolsterten Sitzen. Diese bieten überraschend viel Seitenhalt und zudem für Langbeiner die bequeme Option der Sitzflächenverlängerung. Die Tasten für die Schutzverriegelung der Tür und der Warnblinkanlage sitzen genau am richtigen Platz. Wie eigentlich das meiste. Der Tageskilometer-Reset direkt vor der Nase, die unterhalb des Navimonitors ausrückenden Becherhalter im bequemen Zugriff zwischen Fahrer- und Beifahrersitz und der Multicontroller – Peugeots „iDrive“ – zentral auf der Mittelkonsole.

An das Bediensystem hat man sich schnell gewöhnt. Jedoch nicht an jedes von dessen Untermenüs, wie der viertelstündliche Versuch, die Kartendarstellung ohne Handbuch zu aktivieren, offenbart. Ungewöhnlich fällt auch die Tempomatbedienung aus, da die Tasten hierfür auf beiden Seiten des Lenkrads sitzen. Die an Audi erinnernden Rundinstrumente sind brillant abzulesen. Dass auch die Öltemperatur angezeigt wird, ist nur gut. Und all das schaut fein aus. Mit schwarzem Leder, Applikationen in Klavierlackoptik und dezenten Aluzierleisten – der gute Stil hat Frankreich wieder.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen