Autotest

Peugeot 508 SW Hybrid erster Test: Eleganter Stecker

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

 

Peugeot 508 SW Hybrid ist so kräftig wie der 508 SW PureTech 225, jedoch sparsamer – Fahrbericht Peugeot 508 SW Hybrid 225 e-EAT8.

Peugeot 508 Kombi Plug in Hybrif FrontPeugeot 508 Kombi Plug in Hybrid Scheinwerfer

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Harmonie, Harmonie – der Peugeot 508 SW startet rein elektrisch und dann wechselt der Franzose zwischen dem Benzin- und Elektromotor fast unmerklich und sehr harmonisch hin und her. Am Schub aus dem Drehzahlkeller bemerkt man aber, dass hier ein Elektrischer dem Turbomotor zuarbeitet.

Typenschild Peugeot 508 Kombi Plug in Hybrid

Was sagt der Hersteller über den Peugeot 508 SW Hybrid?

Peugeot nennt den 508 Hybrid – dem eleganten Understatement der 508 Karosse folgend – „Hybrid“, dabei handelt es sich hier um einen Plug-in-Hybrid oder „PHEV“ („Plug-in-Hybrid Vehicle“). Das spart mehrfach. Durch das elektrische Laden, die staatliche Elektroprämie, die reduzierte Dienstwagenbesteuerung und am Ende durch die E-Unterstützung auch an der Zapfsäule.

Der Peugeot 508 SW Hybrid und der 508 Hybrid werden vom bekannten 181-PS-Benziner (Fahrbericht Peugeot 508 SW PureTech 180) und einem 110 PS starken E-Motor vorangetrieben. Der Elektromotor, der ab der ersten Umdrehungen voll wach ist, sorgt dafür, dass die Kraft unmittelbar zur Verfügung steht und dass der Verbrauch durch die Phasen rein elektrischen Fahrens im Vergleich zu den Benzinmotoren sinkt.

Peugeot 508 Kombi Plug in Hybrid in Weiss

Im vollelektrischen Modus erreicht der neue Peugeot 508 Hybrid mit einer Batteriekapazität von 11,5 kWh im WLTP-Zyklus eine Reichweite von 50 bis 54 Kilometern. Die Kombivariante Peugeot 508 SW Hybrid, die wir im Test fahren, kommt auf eine Reichweite von 49 bis 52 Kilometern nach WLTP. Und der Verbrauch? Peugeot gibt für den 508 SW Hybrid 225 e-EAT8 einen Durchschnittsverbrauch von 1,4 bis 1,6 Liter/100 km an.

Peugeot 508 Kombi Plug in HybridPeugeot 508 Kombi Plug in Hybrid Sitze hinten

Was sagen die Mitfahrer im Test über den Peugeot 508 SW Hybrid?

Optisch hält sich der Plug-in-Hybrid von den Dimensionen an den 508, der als 4,75 Meter lange und 1,40 Meter niedrige Limousine elegant und sportlich wirkt oder als 4,78 Meter langer und 1,42 Meter hoher Kombi SW mit seinem schönen Rücken Begehrlichkeiten bei Kombifans weckt.

Ob man sich für die 508 Limousine oder den 508 SW Hybrid entscheidet, macht vor allem auf der Rückbank einen Unterschied. Die zwei Zentimeter mehr Höhe und drei Zentimeter mehr Länge des Kombis sorgen dafür, dass denen im Fond Platz nehmenden Passagieren im Kombi mehr Kopf- und Beinfreiheit zur Verfügung steht als in der Limousine.

Peugeot 508 Kombi Plug in Hybrid umgeklappte RücksitzeKoffrraumPeugeot 508 Kombi Plug in Hybrid

Mehr Stauvolumen bekommt man im Kombi 508 SW Hybrid zudem geboten. Passen in den Gepäckraum der 508 Limousine 487 bis 1.537 Liter, sind es im 508 Hybrid Kombi 530 bis 1.780 Liter. Positiv dabei ist, dass sich das Kofferraumvolumen im Vergleich zu den 508 Modellen mit Benzin- und Dieselmotor null verändert. Nur die maximale Zuladung reduziert sich. Im 508 SW Hybrid dürfen maximal 331 bis 470 Kilogramm zugeladen werden.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen