Autotest

Opel Astra 1.4 Turbo Automatik Test: Potz Blitz

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Die Motoren waren nie das Beste am Astra. Mit dem 145 PS starken Dreizylinder und der stufenlosen Automatik hat sich mit dem Facelift was verändert – Test Opel Astra 1.4 Direct Injection Turbo Automatik.

 

Opel Astra Facelift mit 150 PS starkem Dreizylindermotor und Automatik

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Der neue Astra machte so viel richtig gut, dass sie ihn zum Auto des Jahres 2016 wählten. Weil die Bedienung, das Raumangebot, das Gewicht und das Fahrwerk gegenüber dem Vorgänger eine Riesenverbesserung darstellten. Mit dem Astra Facelift wurde eines entscheidend besser: der Motor. Der aufgeladene 1,4-Liter-Dreizylinder, der nur mit einer stufenlosen Automatik geliefert wird, überrascht schon auf den ersten Metern.

Opel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Cockpit und Lenkrad

Was sagt der Hersteller über den Astra 1.4 Turbo?

Mit einer komplett neuen Motorengeneration und den ebenfalls neu entwickelten Getrieben setzt der Opel Astra Maßstäbe in Sachen niedriger Emissionen: als effizientester Astra aller Zeiten mit bis zu 21 Prozent weniger CO2.

Neue Stoßdämpfer steigern den Fahrkomfort. Mit dem 2019er Facelift gingen die Frontkamera, der Digitaltacho, das adaptive Matrix-LED-Licht, die induktive Ladestation fürs Smartphone und die schon vom Insignia bekannte neue Generation des Opel Infotainments mit an Bord.

Opel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Menü TouchscreenOpel Astra Facelift 150 PS 8-Gang-Automatik

Was sagen die Mitfahrer im Test über das Astra Facelift?

Mit 4,37 Meter Länge ist der Astra Fünftürer groß genug dimensioniert, um mit dem Opel zu viert auf Reisen zu gehen, und zugleich noch kompakt genug, um enge Parklücken in der Innenstadt zu entern.

Opel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Vordersitze

Auf dem AGR-Gesundheitssitz, der zu jeder Fahrerstatur zu passen scheint, fühlt man sich schnell pudelwohl im Sitzkissen. Der fünfte Platz in der Sitzbankmitte fällt zwar schmal aus, aber das ist in einem VW Golf auch nicht anders.

Opel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Sitze hinten
Der Kofferraum taugt für die lange Tour. Das Gepäckabteil fasst 370 Liter und damit annährend so viel wie der Kofferraum des neuen VW Golf (381 Liter). Klappt man die Rückbanklehnen in die Ebene, sind es 1.210 Liter.

Opel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Bodenmfach im KofferraumOpel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Durchlade KofferraumOpel Astra Facelift 8-Gang-Automatik Kofferraum

Die Ladekante fällt im Astra etwas hoch aus, weil es nach der Kante ein Stück zur Ladefläche hinab geht. Das macht das Einladen von schweren Dingen unter der weit genug nach oben öffnenden Heckklappe aber nur ein Hauch mühsamer.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen