Test

Lancia Voyager 2.8 CRD Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Der Lancia Voyager ist ein Wohnzimmer auf Rädern, einer der konsequentesten Siebensitzer und darüber hinaus einer der zupackensten italienischen Vans. Test Lancia Voyager 2.8 CRD.

Lancia Voyager, Diesel, Testbericht„Push to Release“, steht auf dem Pedal der Feststellbremse. Das ist kein Italienisch. Wie der Voyager tatsächlich. Ein wenig Lancia steckt drin (Uhr, Sitzbezüge), aber das Meiste im Lancia Voyager präsentiert doch – bigger is better – das alte, gute Amerika. Wieviel Platz und Variabilität zwischen vier Rädern Platz haben kann, offenbart der Van, der in den USA im Jahr 1984 als Plymouth zur die Welt kam, darauf unter Chrysler firmierte und nun als Lancia unter italienischer Flagge tourt: Fehlt nur noch, dass sie im mobilen Wohnzimmer Voyager eine Schrankwand einbauen.

Bis zu sieben Mitfahrer finden Platz. Wenn fünf wieder aussteigen, kommt auch noch ein Kleiderschrank unter. Wenn zu viert gereist wird, übertrifft der Raum für die Beine den jeder Langstreckenlimousine um Längen. Deshalb, weil die mittleren Einzelsitze im Fahrzeugboden versenkt werden können. Eine ordentliche Portion Gepäck passt jetzt immer noch in den nun zwar nicht mehr so tiefen, aber breiten und hohen Gepäckraum hinter der dritten Sitzreihe, dessen Volumen auch von der Neigung der Sitzbank abhängig ist. Im Boden ablassen lässt sich diese sehr praktisch, auch Abschnittsweise, über die Bedieninsel an der linken Gepäckraumflanke. Gegenüber findet sich eine Taschenlampe – ein von Chrysler-Jeep bekanntes Detail.

VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen