Test

BMW X5 im ersten Test: Fahrbericht X5 50i / X5 30d

By  | 

Vertrauen aufbauend im Gelände: die neue xDrive Status-Anzeige. Sie gehört zum Serien-Package aller mit Allradantrieb ausgestatteten X5-Modelle und sichert Geländetouren mit dreidimensional angezeigter Quer- und Längsneigung ab – fern befestigter Wege eine gute Lebensversicherung wie der integrierte Kompass.

Neuer BMW Fahrbericht: Winkelanzeige, xDrive status, offroad, anzeigen, Gradanzeige

X = Traktion. Ums zu bemerken, brauchts kin exzessives Matschbad – auch wenn sich der X5 da gut schlägt – sondern nur eine nasse Asphaltdecke: Der gerade auf der Nebenspur links des X5 an der Ampel haltende BMW 650i ist deutlich leichtgewichtiger als 2,2 Tonnen und der xDrive30d müsste mit 258 versus 407 PS beim Kavalierstart nach Grün eigentlich deutlich ins Hintertreffen geraten. Eigentlich. Stattdessen wird der Sechser im Rückspiegel immer kleiner und kleiner. Erst keilt das heckgetriebene Coupé hinten kurz aus, dann wird es von seiner Sicherheitselektronik zusammengestaucht – in diesem Moment: der Unterschied zwischen 4×4 und 4×2.

Neuer BMW X5 offroad, im Gelände, Verschränkung, Bodenfreiheit

Ein weiterer Geschmacksverstärker, wenn der X5 im X5 gefordert ist: „Comfort“ – Komfort kann einfach nur Platz und Raum sein. Schaltkomfort glückt der Achtstufenautomatik von ZF wie im Vormodell höchst selbstverständlich. Wenn Komfort richtig auf Komfort macht, hört man davon wenig. Wie hier. Und das Fahrwerk bereitet den Asphalt mit der Luftfederung auf der Hinterachse so auf, dass er nur noch zart nach Innen drängt – der X 5 taugt zur Sänfte.

Nicht, dass man mit dem „Dynamic“-Fahrwerk, Wankstabilisierung, Torque Vectoring an den Hinterrädern und auf breite 18 bis 20 Zoll gestellt nicht sportlich könnte, aber die Grundhaltung ist doch eher auf Kommodität gebürstet – eine der herausragenden Eigenschaften. Zwei weitere: Mit Thermoplast als Werkstoff für die Seitenwände, Alu für die Motorhaube sowie einem aus Magnesium gefertigten Armaturentafelträger wiegt das neue Modell 90 kg weniger. Theoretisch, denn viele Kilo setzt es mit mehr Ausstattung wieder an.

Neuer BMW X5: Cockpit, Lenkrad, Armaturebrett, Monitor

Deutlicher offenbart den Fortschritt, dass mit Air Curtains, Air Breathern und Aeroblades ein Cw-Wert von 0,31 erreicht wurde – Vergleich: So etwas gelang im Münchner Lieferprogramm vor zwei Jahrzehnten dem sportiven BMW 850 CSi.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen