Autotest

Tesla Model S P85D im Test: Fahrbericht

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 8NÄCHSTE SEITE

Tesla Model S P85D RallyeWas unterscheidet einen Amerikaner von einem Deutschen? Er macht’s. Der Macher heißt Elon Musk und sein neustes Produkt Model S P85D. Das Besondere daran? 700 PS Leistung, 930 Nm Drehmoment, 250 km/h Spitze – als Elektroauto wohlgemerkt. Und kostenlos „betankt“. Unterwegs mit dem allradgetriebenen Topmodel S entlang der 35 Supercharger von Hamburg nach München – Fahrbericht Tesla Model S P85D.

Tesla Model S P85D Fahrbericht

 

Vollgas im Model S P85D weckt Erinnerungen an eine uramerikanische Geschichte. Eine aus den wilden Sechzigern. Die von Carroll Shelby, der Shelby Cobra 427 und der Dollarnote. Der Fahrer des Cobra heftete die Banknote an die Windschutzscheibe des Boliden. Aufgabe an den Beifahrer: Bei Vollgas den Geldschein erhaschen (…) Der kam, von den Fliehkräften in den Sitz gepresst, nicht heran. So die Legende.

VOHERIGE SEITE1 von 8NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen