Test

Skoda Roomster 1.9 TDI Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Skoda Roomster, Laden, LadeklappeDie Frage darf doch gestellt werden: Wie langweilig muss es mir sein, um Touran mit Herz und Seele zu fahren? Argumente gibt es immer: Familie, Platz, Koffer, Sitzposition, … aber muss die Emotion so auf der Strecke bleiben? Nein: Test Skoda Roomster 1.9 TDI DPF.
Skoda Roomster, Sitze, VordersitzeDie Leute gucken. Wie bei keinem anderen Skoda. Warum, offenbarte schon das Konzeptfahrzeug, welches 2003 auf der IAA im harten Licht der Spots funkelte und Augen funkeln machte. Bar auf Kralle hätte man es den Skoda-Mannen aus Tschechien vom Stand weggekauft. Dass alle Rundungen der Studie nicht in die Serie hinübergerettet werden konnten, folgt den ganz anderen Gesetzen der Großserie. Was aber nun vor einem steht, kann sich jedoch sehr wohl sehen lassen.

Die vorderen Seitenscheiben im Flugkanzeldesign und die hinteren sehr hohen schon zehn Zentimeter über Kniehöhe startend. Die hinteren Türöffner wurden diskret in der C-Säule integriert, mit dem schroffen Fahrzeugabschluss ein glasklares Ende formuliert – was die Parksensoren hinten (240 €) eigentlich obsolet macht.

VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen