Test

Seat Exeo ST 2.0 TDI Test: Audi Emoción

By  | 
VOHERIGE SEITE5 von 5NÄCHSTE SEITE

Die Sitzposition auf den straff gepolsterten Sitzen – Sitzmuster klar Geschmacksache – passt. Und auch die Ablagen in Fahrernähe orientieren sich am Alltag: riesiges Handschuhfach, eine schmale Ablage auf der Mittelkonsole und ein nach hinten kippbares Fach in der Armlehne zwischen den Vordersitzen für Krimskrams.

Exeo Kombi, Kofferaum, trunkSeat Exeo ST TestberichtDie Rollsteller am grazilen dreispeichigen Multifunktions-Lederlenkrad machen soviel Sinn wie die Beifahrerorientierung von so manchem Schalter. Die Klimastellleiste sitzt wie im A4 etwas tief. Den Radiosender auch im Display zwischen Drehzahlmesser und Tachometer angezeigt zu bekommen, ist ein unwesentliches, aber praktisches Detail.
Der Exeo ST ist damit ziemlich universal veranlagt: solide, variabel, praktisch, alltagstauglich, sparsam, kräftig. Und das Plädoyer für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis? Ganz einfach und je nach Perspektive: Der Exeo ST ist ein Audi für Menschen, die nicht für den Status bluten wollen, oder ein Seat für Leute, die mal richtig Audi fahren wollen. (2010)

VOHERIGE SEITE5 von 5NÄCHSTE SEITE

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen