Test

Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI Diesel im Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Mehr Zafira als je zuvor: mehr Platz, bessere Straßenlage und ein Dieselmotor, der gut im Futter steht, ohne viel zu futtern – Test Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI (165 PS).

Opel Zafira: Dieselmotor und 7 Sitze

Mit sieben Sitzen bleibt sich der Zafira treu. Und er baut noch an. Im Radstand wächst Opels großer Van um sechs Zentimeter auf 2,76 Meter und in der Länge um 19 Zentimeter auf 4,66 Meter. Das schlägt in den Innenraum durch. Speziell in die beiden hinteren Reihen. Das überzeugende Konzept der drei variablen Sitzreihen, die man im Wagenboden versenken kann, findet sich auch hier. In Reihe zwei aber befinden sich nun drei Einzelsitze statt der durchgehenden Sitzbank. Damit lässt sich der Siebensitzer (fünf Sitze plus zwei engere Klappsitze), weil die Lehnen klappbar und die Sitzflächen rasch längs und seitlich verschiebbar sind, zum Sechssitzer umbauen, was der Bein- und Schulterfreiheit zugute kommt.

VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen