Autotest

Kia Stinger 3.3 T-GDI im Test: Sticht?

By  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

“Stinger“ wie „Stachel“. Sticht der Kia Stinger mit dem 3,3-Liter-Biturbo-V6 mit 366 PS? Heißer Motor, heißer Preis – Test Kia Stinger 3.3 T-GDI AWD GT.

Kia Stinger Lenkrad Instrumente MonitorKia Stinger Cockpit Vordersitz Lederausstattung

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Knackig rot, lässig elegant, sportlich tief – der im Test gefahrene Stinger 3.3 T-GDI AWD GT hat Straßenpräsenz, als große sportliche Limousine, die so niemand aus dem Korea der braven Großserie erwartet hat. Aber erwarten konnte, denn mit der Studie GT war ein Vorbote des Kia Stinger schon im September 2011 auf der IAA in Frankfurt zu sehen.

Kia Stinger rot SeiteKia Stinger Lufteinlass Felge

Was sagen die Mitfahrer im Test über den Kia Stinger?

“Tief“ – Der Design-Spruch „form follows function“ verkehrt sich im Kia Stinger manchmal ins Gegenteil. An der sich flach dahin streckenden Karosserie des Stinger geht die Designformel noch auf. Die Kiemen an der Flanke und die Einlässe an der Front dienen der Motorkühlung.

Kia Stinger Sitz vorne schwarzes LederKia Stinger Sitzbank hinten Leder

Aber dann ordnet sich der Innenraum doch der Form unter. 1,40 Meter Höhe ist für eine 4,83-Meter-Limousine ziemlich tief. So tief, dass man als einer, der eben noch mit 1,90 Meter Größe bequem auf den Vordersitzen gesessen hat, nun auf Kontakt zum Dachhimmel geht. Bis etwa 1,85 Meter sollten die Kinder also aus dem Haus sein.

Kia Stinger Luftdüsen Luftzufuhr LuftKia Stinger USB AUX 12V

Die tiefe Sitzposition auf der Rückbank sorgt zudem bei langen Beinen für wenig Beinauflage auf der Bank. An der Beinfreiheit (vorne: 97,4 Zentimeter, hinten: 93,9 Zentimeter) gibt es aber nichts zu meckern. Nur dass große Schuhgrößen, wenn ein Insasse davor tief sitzt, kaum Platz unter dem Vordersitz finden.

Kia Stinger Elektrische Heckklappe TasteKia Stinger Kofferraum Volumen

Wer tief sein will, muss fühlen. Und auch im Kofferraum setzt der Kia Stinger ein paar Liter Volumen für die schöne Form ein. Die flache Karosserielinie und die Gepäckraumabdeckung reduzieren die Höhe des Kofferabteils. Das Volumen liegt bei 406 bis 1.114 Liter und die Zuladung im Stinger 3.3 T-GDI AWD GT lediglich bei 392 kg. Da müssen vier schwere Jungs aufs Gepäck verzichten.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen