Test

Kia Sorento 2.2 Diesel Test: echter Aufstieg

By  | 

Motorraum: Zu viele Kilo für den Motor?

Minimal 1.838 kg bis maximal 2.107 kg wiegt der Sorento. Als Fünfsitzer sind das 149 bis 192 kg mehr als bisher, was sich mit der enorm gewachsenen Dimension rechtfertigen lässt. Die Automatik waltet souverän und gelassen, ohne Hektik ins Geschäft zu bringen. Der bewährte 2,2-Liter-Turbodiesel ist nicht nur eine gute Wahl, sondern die einzig mögliche in Deutschland, da der 2,4-Liter-Benziner hier nicht angeboten wird.

Kia Sorento Diesel 2016 NebelleuchtenKia Sorento Diesel 2016 Motor 2,2 Liter

Der Vierzylinder-Selbstzünder, der den Zweitonner in 9,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und 200 km/h laufen lässt, produziert mit seinen 200 PS und 441 Nm, die schon zwischen 1.750 und 2.750 U/min anliegen, eine gute Balance im Beförderungsalltag: Genügend Kraft am Gasfuß, nicht zu viel Leistung, dass der Verbrauch aus den Fugen gerät. Zu lang und schwer, um richtig wenig zu verbrauchen, ist der Sorento eh von Geburt an. Dafür geht der Verbrauch in Ordnung: 7,9 l/100 km im Test.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen