Test

Honda Insight Hybrid im Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Wenigfahrer sparen mit einem Diesel wegen des höheren Anschaffungspreises selten. Frage ist, ob der Honda Insight, ein Mild Hybrid mit Benzin- und Elektromotor, eine sparsame Alternative bietet? Test Honda Insight.

Honda Insight Hybrid: Sparen mit ECON Taste

Vom Auto erziehen lassen? Erstmal scheint dem so. „Es wird Ihnen auffallen, dass die einzigartige Kombination eines Motors und eines Elektromotors zu Fahreigenschaften führt, die sich von dem, was man normalerweise gewohnt ist, unterscheiden“, pädagogisiert das Bedienhandbuch noch eher indirekt. Das lässt schon vermuten: Der Honda Hybrid drückt seinem Fahrer, wie schon das erste Modell seinen fahrerischen Stempel auf.

Honda Insight Hybrid: Cockpit, Lenkrad, InnenraumEin 88 PS-Ottomotor und ein 14 PS-Elektromotor stehen dafür zur Verfügung. Doch noch vor dem ersten Brennraumakt wird der Novize überrollt von einem Heer an Parolen: Econ-Assist (Econ= Effective Control), Econtaste, Econ-Systemanzeige, Econ-Fahranleitung, und das mit mehreren Pflänzchen im Display verbildlichte Econ-Fahrergebnis. Wer die putzigen Eco-Pflanzen mit einer Vollgasattacke dahinrafft, also mit dem Gasfuß in die Öko-Fauna säbelt, vergeht sich an der Öko-Intention des Insight. Bei einem Test ist jedoch auch das Pflichtprogramm – und leider, dazu später mehr, deutlich zu laut.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen