Test

Fiat 500 1.2 und 0.9 TwinAir im ersten Test: Fahrbericht

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Welcher Einstiegsmotor soll´s im neuen Fiat 500 denn sein? Eine interessante Vergleichsfahrt. Zwei Motoren im direkten Vergleich: Der 1,2 Liter-Vierzylinder-Sauger mit 69 PS und der 0,9 Liter-Zweizylinder-Turbo mit 85 PS. Gleiches Auto, gleiche Strecke, zwei ganz unterschiedliche Charaktere – Fiat 500 1.2 8V und 500 0.9 8V TwinAir im ersten Test: Fahrbericht.

Neuer Fiat 500 von vorne, SeiteNeuer Fiat 500 von der Seite

Mit keinem Motor geht man im neuen Fiat 500 baden. Auch nicht im 500, der als Schwimmfahrzeug in Frankfurt auf dem Main umher schipperte. Mit dem aufgeladenen 105 PS-TwinAir-Zweizylinder-Turbo waren wir im neuen 500 schon bei der Präsentation in Turin unterwegs. Flott und spaßig. Wie gewohnt, nur besser als zuvor. Das gleiche Gefühl stellt sich auch im neuen 500 mit dem 1,2 Liter-Vierzylinder oder dem 0,9 Liter-Zweizylinder ein. Geändert hat sich viel – 1.900 neue Teile –, aber vom Äußeren und Fahrgefühl eher wenig. Das heißt, das Ganze ist eher auf Evolution als auf Revolution gebürstet. Die Äugelein schauen nicht mehr rund, sondern oval drein. Am Heck leuchtet der Neue neckisch, das Blech durchschimmern lassend.

Vorne ist man gut Erwachsener, hinten lieber Kind

An den Dimensionen ändert sich nichts. Der neue Fiat 500 hört nach 3,57 Metern auf und passt mit 1,63 Metern Breite fast immer irgendwo gut durch. Drinnen änderten sich zwar Sitzbezüge und Armaturentafel (Handschuhfach: neu im 500!), aber nicht die Platzverhältnisse. Vorne ist man gut Erwachsener, hinten lieber Kind. Ersteres klappt nun auch mit dem feststehenden, im 500 Lounge serienmäßigen Glasdach, wenn man zur Gattung der Sitzriesen gehört (zuvor stieß man an dessen Rahmen) und etwas besser auf der Rückbank, da die Sitze für mehr Seitenhalt im Schulterbereich aufgepolstert wurden.

Neuer Fiat 500 LedersitzeNeuer Fiat 500 Tacho digitalNeuer Fiat 500 im Test,, Cockpit

In allen Ausstattungsleveln – Pop, Pop Star, Lounge – ist die Rückenlehne der Sitzbank im Verhältnis 50:50 klappbar, um den Kofferraum zu erweitern. Von 185 auf maximal 550 Liter. Der neue Fiat 500 ist zudem wieder mal der sicherste seit 1957. Mit sieben Airbags, ESP, ASR, Bremsassistent, Berganfahrhilfe und denen im Vergleich zum Vorgänger größeren Bremsscheiben.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen