Autotest

BMW 840d xDrive Coupé im Test: Bayerisches Highend

By  | 
VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

Das neue BMW 8er Coupé wandelt auf den Spuren des ersten BMW 8er. Als 840d xDrive Coupé mit 320 PS starkem Diesel und Allradantrieb –Test BMW 840d xDrive Coupé.

BMW 8er Coupe 840d Front und GrillBMW 8er Coupe 840d xDrive Heckansicht

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Lange Motorhaube, elegante Dachlinie und sportliche Tiefe – Die Form des neuen BMW 8er erinnert an das BMW 8er Coupé, Code: E31, das im Herbst 1989 als 850i mit dem 300 PS starken Zwölfzylindermotor auf der Frankfurter IAA Weltpremiere feierte.

BMW 840d Coupe 320 PS Sechszylinder Diesel

Was sagt der Hersteller über das 840d xDrive Coupé?

Souveräne Durchzugskraft und niedrige Verbrauchswerte verspricht BMW. Der 3,0 Liter große Reihensechszylinder-Diesel produziert 320 PS und 680 Nm Drehmoment. Die Leistungscharakteristik des mit Stufenaufladung arbeitenden Motors unterstützt entspanntes Gleiten bei niedrigen Drehzahlen.

Mit seiner Effizienz unterstreicht der Motor zudem den Charakter des neuen BMW 8er Coupé als langstreckentauglicher Sportwagen, der auch nach Hunderten von Kilometern ohne Tankstopp ermüdungsfreie Fahrfreude garantiert, sagen die Bayern und versprechen im Verbrauch 6,1 bis 6,2 Liter Dieselkraftstoff im Mittel, die im Test des 840d Coupé tatsächlich beinahe erreicht werden.

BMW 8er Coupe 840d Front und SeiteBMW 8er Coupe 840d xDrive Test

Was sagen die Mitfahrer im Test über das neue BMW 8er Coupé?

Die breite Mittelkonsole, auf der sich der Startknopf, der Automatikwahlhebel und der iDrive-Controller finden, grenzt den Fahrer strikt vom Beifahrer ab. Die hinteren zwei Sitzposten kann man so oder so beurteilen. Im Gegensatz zu einem zweisitzigen Sportwagen können hinter den tief eingebauten und bequemen Sportsitzen im Fond zwei Personen sitzen, allerdings nur Kinder wegen des sich hinten absenkenden Dachs und der knappen Beinfreiheit. Nutzt man das 8er Coupé allerdings zu zweit und die Rücksitze als zusätzliche Ablage, bieten die Sitzkuhlen echten Mehrwert.

BMW 8er Coupe 840d Ledersitz

Zum Ablegen existiert ebenfalls genug Platz im ordentlichen Handschuhfach, dem Mittelkonsolenfach, dem Fach unter den geteilten Klappen der Armauflage und im Kofferraum. Der verläuft zwar recht flach, bietet aber ein gutes Volumen von 420 Liter, und wenn die im Verhältnis 50:50 geteilte Rückbank nach unten geklappt wurde, noch mehr Platz – praktisch.

BMW 8er Coupe 840d Auspuff und Heck

Auf die serienmäßige elektrische Heckklappe, die optional auch per Fußkick und Sensor öffnet, könnte man in einem Coupé, weil die Kofferraumhaube leicht und gut erreichbar ist, aber getrost verzichten.

VOHERIGE SEITE1 von 2NÄCHSTE SEITE

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen