Test

Subaru BRZ Automatik im Test

By  | 

Subaru BRZ, Innenraum, CockpitSubaru BRZ, Motor, engineVerdammt gute Anlagen. Der flache Boxermotor, der Antriebsstrang und die Vordersitzposition wurden tief und so weit hinten wie möglich angeordnet. Das sorgt für eine ausgewogene Gewichtsbalance (53:47) und einen bodennahen, sportlichen Schwerpunkt. Das Fahrwerk (McPherson-Federbeine vorne, Doppelquerlenker hinten, innenbelüftete Scheibenbremsen rundum) wurde mit einem Sperrdifferential, spät regelndem ABS und VSC sportlich aufbereitet. Mit 4.240 mm Länge, 1.285 mm Höhe und 2.570 mm Radstand ist der BRZ gemeinsam mit dem Schwestermodell Toyota GT86 der kleinste viersitzige Sportwagen der Welt. Das allerdings eher in der Theorie – oder in der Praxis mit stark angezogenen Beinen. Das Verweilen in den hinteren Sitzkuhlen ist eher ein Notsitzen. Unser Testkindersitz (Recaro Young Professional) passt, nachdem er zwischen Vordersitz und B-Säule vorbeigefädelt wurde, gerade so hinein.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen