Autotest

Peugeot 3008 1.2 im Test: Rational emotional

Von  | 
VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Was sagt der Autotester über den Peugeot 3008?

Ein Dreizylinder mit nur 1,2 Liter Hubraum sorgt für Vortrieb. Was da bei 1.325 bis 1.560 kg Gewicht an Temperament wohl über bleibt?

130 PS, nicht sofort, aber dann – Beim Einbiegen auf die Vorfahrtsstraße hängt der kleinvolumige Dreier noch ab in der Drehmomentflaute. Dann folgt der Anfahrschwäche kernig, aber nicht zu laut das Leben. Ab 1.500 Umdrehungen wird aus dem 1,2er ein lebendiger Motor, der die Fuhre, wenn man ihn mit dem Gasfuß bei Laune hält, mit 230 Nm Drehmoment in Schwung hält. Der Sprint von 0 bis 100 km/h ist in 10,8 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit bei 188 km/h erreicht.

Peugeot 3008 braun, Seitenansicht, Front, GrillPeugeot 3008 Monitor, Touchcreen

Mit Schwung geht´s um die Kurve. Der 3008 misst zwar 4,45 Meter in der Länge, aber mit einem Wendekreis von 10,7 Meter geht´s locker ums Eck. Provoziert man mit dem Bremspedal dazu einen Lastwechsel, schiebt der Franzose sanft in Richtung Kurvenaußenrand. Dann fängt er sich. Der Kompromiss aus solider Straßenlage und Komfort geht auch mit den auf 19 Zoll-Leichtmetallfelgen aufgezogenen 235/50er-Reifen in Ordnung.

Peugeot 3008 braun, von der Seite, HeckPeugeot 3008 Kofferraum, Volumen

Auch in Ordnung: Der Fond, in dem man mit 1,90 Meter gut sitzt und der Kofferraum. Das Gepäckabteil ist breit, tief und geräumig. Das Volumen variiert zwischen 520 und 1.482 Liter. Die Ladekante sitzt nicht zu hoch und bei heruntergeklappten Rückbanklehnen ergibt sich eine ebene Ladefläche.

Ab dem 3008 Allure ist der Beifahrersitz umklappbar, praktisch mit langen Brettern, und die Heckklappe öffnet sich sensorgesteuert. Das ist praktisch mit vollen Händen: Ein Fußkick in Richtung Heckstoßfänger und schon wird die Klappe mit Hilfe eines Elektromotors geöffnet oder geschlossen.

Peugeot 3008 Digitale Instrumente, DigitaltachoPeugeot 3008 Klima einstellen, Bildschirm

Weitere Stärken und Hingucker im Innenraum: Das variabel anpassbare Digitalcockpit mit 3D-Navikarte direkt hinter dem Lederlenkrad wie im Audi Q7 (Test Audi SQ7), das voluminöse Mittelfach mit Ablageschale, breite Türfacher und die blau schimmernde LED-Hintergrundbeleuchtung in der Türverkleidung und rund ums Panoramaglasdach.

Und wenige Schwächen: Das Einstellen der Lautstärke per Fingerdruck auf dem Touchscreen ist suboptimal, weil es mehr als ein Dreh am Lautstärkeregler vom Verkehr ablenkt. Der Hebel des Tempomats versteckt sich, Blindbedienung einfach mal voraussetzend, hinter dem Lenkradkranz. Der Verbrauch des 3008 1.2 PureTech 130 könnte noch etwas niedriger als die 7,8 Liter/100 km Super im Test ausfallen.

Peugeot 3008 Heckleuchten, Rückleuchten

Warum gerade den?

Das schöne Frankreich ist zurückgekehrt. Das macht die zweite Generation des Peugeot 3008, die mit dem 130-PS-Benziner bei 23.650 Euro in der Preisliste startet, in der 4,50-Meter-SUV-Klasse zum rational so gut vertretbaren emotionalen Kauf.

VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen