Test

Land Rover Discovery Sport Test: 7 Sitze

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Range Rovers Design scheint bei Land Rover angekommen zu sein – nur ein guter Zug von vielen am neuen Land Rover Discovery Sport. Test Land Rover Discovery Sport TD4 SE.

Land Rover Discovery Sport Heck

Der Range Rover lässt grüßen – An Bug und Heck des neuen Land Rover Discovery Sport. Wen wundert es? Der Land Rover Discovery Sport basiert auf dem Range Rover Evoque, aber das in praktisch. Der große Unterschied offenbart sich speziell im Innenraum: mehr Platz, mehr Plätze.

land rover discovery sport hintere sitze

5+2 = 7
Im Vergleich zum Discovery sammelt der Discovery Sport ebenfalls Pluspunkte. Das Urmodell, das seine Fans schon seit 1989 mit Raumfülle verwöhnt, schafft ganz altmodisch durch schiere Größe Platz. Wenn es eng wird, wird es allerdings eng. Im ollen Parkhaus in der City, wo es verwinkelt zugeht, fühlt sich der Fahrer in kompakteren Formaten deutlich entspannter. Kein Wunder, dass sich SUVs schon seit Jahren gesund schrumpfen. Nun auch der Discovery als Sport mit mehr Kompaktheit und klugem Package.

VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen