Test

Kia Sorento 2.2 CRDi 4×4 im Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 6NÄCHSTE SEITE

Überzeugungskraft haftet am Sorento wie eine Packung Fango nach dem Offroad-Turn. Wie wichtig der SUV für Kia ist, offenbarten schon die Verkaufszahlen des Sorento I. Fortsetzung folgt, mit 2,2-Liter-Diesel und 197 PS – Test Kia Sorento 2.2 CRDi 4×4.

Kia Sorento 2013 Testbericht

Fast 900.000 Exemplare des Sorento wurden von 2002 bis heute weltweit verkauft. In Deutschland avancierte der zumeist in Verbindung mit dem 170 PS-Dieselmotor georderte SUV zum Bestseller. Der Sorento lehnte sich optisch an Daimlers M-Klasse an, überzeugte aber auch im Preis. Das kam an. Mit dem SUV gelang es Kia, sich vom Image des koreanischen Kleinwagenherstellers zu lösen.

VOHERIGE SEITE1 von 6NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen