Test

Fiat Grande Punto 1.4 16V Sport im Test

By  | 

Fiat Grande Punto 1.4 Testbericht: alter Punto, neuer PuntoDer 95 PS leistende 1.4 Liter-Vierzylinder des Sport ist der erste Vertreter der neuen „StarJet“-Familie. StarJet steht für „Swirl Turbulence Air-Induction Reengeneering“ und beinhaltet wortungetümartig die Kanalabschaltung im Einlassbereich, eine variable Ventilsteuerung und die Abgasrückführung. Das ist modern (basiert allerdings auf dem alten 1.4 16V), soll weniger verbrauchen und überzeugt hier – nur gelegentlich unterbrochen von Teillastrucken – durch angenehme Manieren.

Das in erhöhter Position sehr gut bedienbare Sechsgangschaltgetriebe überzeugt, weil der Motor gut am Gas hängt, und das Getriebe bis zum 4.Gang bündig abgestimmt ist. Dann raubt dem kleinvolumigen 16V beim Wechsel in den 5.Gang ein Drehzahlsprung von fast 700/min die Puste. Was an steileren Autobahnsteigungen ein manches Mal zum Zurückschalten zwingt. Jedoch nicht das für eine Sportvariante eher verhaltene Sprinttalent verantwortet: 11,4 s bis Tempo 100 – der zwei Zentner leichtere Vorgänger (Punto 1.4 16V) war flotter (9,9 s).

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen