Test

Fiat 500 X 4×4 im ersten Test: Fahrbericht

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Ein Auto mit Vierradantrieb, eine verschneite Schneepiste und darauf fahren, solange es Laune macht. Wie klappt das mit dem neuen Fiat 500 X mit Allradantrieb?

Fiat 500X 4x4: Seite, Seitenansicht

Erst einmal greift die faktische Kraft des Vierradantriebs. Der hat auf Schnee und bei Nässe große Vorteile. Bei der Fahrstabilität und bei der Traktion: Sicher vorankommen, wenn andere längst rutschen.

Geht es an die Grenzen, spielt der X 500 4×4 Schneepflug, indem er über die Vorderräder schiebt. Mit dem Allradgetriebenen über den Schnee zu gleiten, geht – angepasste Geschwindigkeit vorausgesetzt – sicher. Bei Fiat hat das durchaus Tradition. Schon vor dem kultigen Panda 4×4, der seit 1983 eine halbe Million Mal ausgewildert wurde und als Panda Topmodell aktuell unter „Cross“ firmiert, setzte Fiat auf das Traktionsheilmittel 4×4.

Den Anfang machte in den Fünfzigern die „fröhliche Landarbeiterin“: der Fiat Campagnola. Der Geländewagen war der erste Personenwagen mit Vierradantrieb in der Fiat Historie. Die zivile Variante des „A.R. 51“, was für „Autovettura da Ricognizione“ (=“Aufklärungsfahrzeug“) steht, wurde 1951 ganz archaisch auf der Landwirtschaftsmesse in Bari vorgestellt. Der von Dante Giacosa – wenig später der Konstrukteur des Ur-Fiat 500 – entwickelte Wagen verfügte über eine für seine Zeit fortschrittliche Technik.

Fiat 500 X 4x4 Fahrbericht

Mit Einzelradaufhängungen an der Vorderachse, zuschaltbarem Allradantrieb und Zwischengetriebe. In den Folgejahren machte das ursprünglich für das Militär entwickelte Modell als Einsatzfahrzeug in seinem Heimatland Karriere bei Feuerwehr, Katastrophenschutz und Polizei. Die Carabinieri hatten allerdings eher wenig zu lachen auf Verfolgungsjagd. Dies lag am Motor: einem 1.9 Liter-Benziner mit müden 53 PS.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen