Test

BMW 3er im ersten Test: Fahrbericht BMW 340i

Von  | 

Dreier mit Dreizylinder
Ein Dreizylinder-Turbomotor geht jetzt auch im neuen 3er mit dem 136 PS starken 1,5 Liter-Motor im 318i in Serie. Das hat Vorteile. Wegen reduzierter innerer Reibung beim Verbrauch und den Emissionen (5,0 – 5,5 l/100 km, 116 – 129 g/kg). Neu ist auch der Vierzylinderbenziner im 320i, der aus 2,0 Litern Hubraum 184 PS produziert.

BMW 3er Facelift Seite

Neben den erstarkten Benzinern (330i mit 252 PS: + 3 % und 340i mit 326 PS: + 7 %) decken die Dieselmotoren ein Leistungsspektrum von 116 bis 313 PS ab. Kombiniert werden die Triebwerke, bei deren Vierzylindervarianten ein überarbeiteter Turbolader für spontaneres Ansprechverhalten sorgt, mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder mit der Achtgang-Automatik.

BMW 3er Facelift SeiteBMW 3er Facelift Frontpartie

Bei den Handschaltern gibt die Anschluss-Drehzahlregelung beim Herunterschalten nun automatisch Zwischengas. Eine weitere Neuheit folgt 2016: Der 330e, ein Plug-in-Hybrid mit einer Leistung von 252 PS und einem Werksverbrauch von 2,0 l/100 km + Strom.

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen