Test

BMW 135i Coupé im Test: Ein Fall für 2+2

By  | 

BMW 135i Coupe: von vorne, Front, Frontpartie, ScheinwerferBMW 135i Coupé im Test: hinten sitzenEin Fall für Zwei+Zwei – Der zweisitzige Raum im Fond ist gut zugänglich (vorklappbare Vordersitzlehne, elektrische Einstiegshilfe) und in tiefer Sitzposition bequem – entweder weil der Mitfahrer nicht zu groß oder (wenn doch) die Strecke nicht zu lang ausfällt.

Obwohl die lichte Höhe im Fond stattlicher ist als im 3er Coupé (943 statt 934 mm), befindet sich die erste Klasse im Stile des Hauses im Vorderwagen. Nur ein großer Mensch kommt dem Dachhimmel mit dem Kopf und der Mittelkonsole mit dem rechten Unterschenkel schon sehr nahe. Daraus resultiert mit langbeinigen 1,95 m eine um einige Grad nach links verdrehte Sitzposition.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen