Autotest

Audi SQ7 TDI Test: Zwei Welten, ein SUV

Von  | 
VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Erster Kontakt und erster Eindruck im Test

Was waren vor drei Jahrzehnten 400 PS, was ein Dieselmotor und was ein SUV? Ein Ferrari Testarossa, mit das schnellste was so lief, leistete 390 PS. Dieselmotoren waren etwas für Statiker. Und SUVs? Die Kategorie war noch nicht geboren. Geländewagen krochen und soffen. Der Audi SQ7 TDI unterzieht einen, der versucht ihn in der Geschichte einzuordnen, einer Gehirnwäsche – Reflektiere nicht, fahr mich, das ist eine neue Geschichte.

Audi SQ7 V8 TDI FrontAudi SQ7 V8 TDI Felge
Was sagt der Autotester über den SQ7?

Münchhausen auf der Kanonenkugel – Ich weiß, der Vergleich hinkt, aber wer im SQ7 von einer Ampel voll beschleunigt – „D1, D2, D3, D4, D5, D6, D7, D8“ – fühlt sich wie der dämliche Typ damals auf der Kanonenkugel. Beim vom Gas gehen kehrt plötzlich wieder die absolute Ruhe ein. Die Dämmung macht die Welt draußen stumm und die Luftfederung und die Sitze wattieren den Asphalt in Grund und Boden. Geht SUV-Fahren noch kontemplativer? Der SQ7 ist die erste Kanonenkugel mit Schalldämpfer. Zwei Welten, ein SUV.

Audi SQ7 V8 TDI Test

Der Verdichter setzt die 2,27 Tonnen schon ab 1.000 Touren mächtig unter Druck und dann schaufeln die Turbolader. So stehen bis 3.250 Umdrehungen bullige 900 Nm Drehmoment an den vier Antriebsrädern an. Das setzt der SQ7 im Test in sportwagenartige Performance um. In 4,8 Sekunden ist der Sprint von 0 auf 100 km/h abgefeiert. Bei 250 km/h wird elektronisch abgeriegelt. Die Vernunft fährt im letzten Moment also doch noch mit. Auch wenn man an die Zapfsäule zurück kehrt. Der Verbrauch des 4.0 TDI, der im SQ7 sein Kraftelixier aus dem großen 85-Liter-Tank schlürft, soll durchschnittlich bei 7,2 l/100km liegen. Im Test waren es 9,4 l/100 km – noch vernünftig bei den Fahrwerten und für das Gewicht.

Audi SQ7 V8 TDIAudi SQ7 V8 TDI Kofferraum
Der Verdichter dopt die Fahrdynamik. Sein zwischen Drehzahl und Tacho visualisierter Schub setzt kurz nach dem Kurvenscheitel, wo mancher Turbodiesel noch vor sich hindämmert, sofort ein. Ein großer und agiler Sauger kriegt es bei niedrigen Drehzahlen nicht spontaner hin. Die 8-Gang-Automatik setzt nach und im Dynamik-Modus gibts vollmundig was auf die Ohren. Jetzt pocht und hämmert der V8. Künstlich komponiert, aber was solls, wenn ein V8 so klingt wie ein V8 früher. Wohlgemerkt: als Diesel.

Audi SQ7 V8 TDI Automatik

Das mit dem teilautonomen Fahren klappt super, und manchmal nicht super. Der Abstandsregeltempomat bremst das Fahrzeug sogar vor Kreiseln selbst ab und nimmt nach einem kurzen Gaspedalstreifen wieder Fahrt auf. Auf der Autobahn befolgt er selbstständig Tempolimits. Die Umfeldüberwachung verhinderte, weil sie selbstständig abbremste, einen Heckcrash an einer schwer einsehbaren Ausfahrt. Die Zukunft fährt im SQ7 also mit. Aber manchmal vertut sie sich noch. Etwa wenn der SQ7 plötzlich aus 160 km/h auf 80 km/h herunterbremst, weil auf der Auffahrt ein 80er-Schild steht, oder wenn der SQ7 wie von der Verdichter-Tarantel gestochen auf der Landstraße völlig unvorbereitet auf 120 km/h beschleunigt. Lehre aus der Geschicht: Teilautonom funktioniert, aber alles noch nicht.

Audi SQ7 V8 TDI Felgen
Warum gerade den?

Ist das ein Sportwagen für Großfamilien? Ja, der Audi SQ7 TDI vereint äußerst eindrücklich, druckvoll und eindrucksvoll zwei Welten in einem SUV. Aus dieser Perspektive sind die 91.000 Euro, die für den Ingolstädter Power-SUV mindestens anzulegen sind, sogar preiswert. Das ist allerdings, über den Sinn von schweren SUVs lässt sich trefflich streiten, auch eine Frage der Sicht auf die Dinge.

VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen