Test

Auf Tour: Mit dem neuen Abarth 595 esseesse nach Italien

By  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Der Weg ist im neuen Abarth 595 esseesse genauso das Ziel wie der Pool von Walchhofer´s Alpenhof im idyllischen Filzmoos. Auf dem Weg nach Italien mit 180 PS und Wanderstiefeln.

Walchhofer´s Alpenhof in FilzmoosDie Straße: Katschbergstraße & noch kurviger

Wir sind auf dem Weg nach Italien, dem neuen Abarth 595 esseesse sein Heimatland zeigen. Los geht’s von Walchhofer´s Alpenhof in Filzmoos in Richtung Katschbergstraße. Die österreichische Bundesstraße B 99 verläuft von Bischofshofen über 114 Kilometer nach Spittal an der Draun. Wir nehmen die Katschbergstraße, die fast parallel zur Tauern Autobahn A 10 verläuft, auf einem Teilstück von 60 Kilometern, von Eben im Pongau bis Sankt Michael im Lungau, unter die 17-Zoll-Räder des Abarth.

Schöne Straßen rund um FilzmoosSchöne Straßen rund um Filzmoos

Die Katschbergstraße wurde Anfang des 16. Jahrhunderts als erste Fahrstraße über den Radstädter Tauern errichtet, um Waren von Salzburg nach Venedig zu bringen. Da wollen wir auch hin. Unsere Ware heißt 595 esseesse, der neuste heiße Feger aus dem Hause Abarth.

Abarth 595 esseesse auf der Katschbergstraße, in HohentauernAbarth 595 esseesse auf der Katschbergstraße, in HohentauernAbarth 595 esseesse auf der Katschbergstraße, in HohentauernAbarth 595 esseesse auf der Katschbergstraße, in Hohentauern

Los geht´s. Erst ist´s flach, dann immer höher. Von Untertauern geht es nach Obertauern. Obertauern ist ein im Sommer beschaulicher Skiort und ein netter Zwischenstopp, die Burg Mauterndorf ebenso, in deren Nähe sich eine wichtige Mautstelle als gute Finanzierungsquelle für das Salzburger Domkapital befand, aber so richtig spannend wird´s für den 595 esseesse (Italienisch für „ss“) auf diesem oft geradlinigen Teilstück der B99 nicht wirklich.

Abarth 595 esseesse auf der Katschbergstraße, Burg Mauterndorf

Später windet sich die Katschbergstraße von Sankt Michael hoch zum Katschbergpass. Das letzte Stück ist mit einer Maximalsteigung von 15 Prozent und engen Kehren auch heute noch eine anspruchsvolle Straße, aber nicht jetzt, denn sie liegt nicht auf unserer Route.

Mit dem neuen Abarth 595 esseesse auf den Straßen rund um Filzmoos

Die spannenderen Routen im kompakten 595 esseesse liegen viel näher, rund um Walchhofer´s Alpenhof. Schmale Sträßchen und Wirtschaftswege schrauben sich rund um Filzmoos gen Himmel und der Abarth tigert laut grollend hinterher.

Seine Wirtschaft unter der Motorhaube hat 180 PS und planiert den Anstieg gefühlt zur Ebene. Schnelle Kurven, die es hier im Dutzend gibt, sind das große Ding des Kleinen. Der Berg ruft und der Abarth brüllt zurück.

Schon die kurze Fahrt von Walchhofer´s Alpenhof auf der Straße von Filzmoos-Neuberg in Richtung Dachstein-Rettenstein-Bischofmütze endet nach wenigen Minuten und einem sehr schmalen Straßenstück, das im schmalen Abarth kein Problem ist, auf einer Alm mit einem eindrucksvollen XXL-Bergpanorama.

Walchhofer´s Alpenhof in Filzmoos, Umgebung und Straßen

Und auch die längere Sause steht zur Wahl. In 45 Minuten kurvt man hoch zum Gosausee, einem schönen Bergsee, von dem man zur imposanten Bischofmütze, die schon aus dem Hotelpool hinter Walchhofer´s Alpenhof zu sehen ist, wandern kann. In 20 und 30 Minuten sind die Hofalm Mautstraße und die Dachstein Mautstraße erreicht. Alles gute Ziele im 595 esseesse.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen