Test

Land Rover Defender TD4 Diesel Test: Pre SUV

By  | 

Defender, Schaltung, Test, GetriebeRaum erobern ist das eine, Platz haben das andere. Die Breite der vorderen und hinteren Türen fällt angesichts der Massigkeit (Länge: 4,64 m, Gewicht: 2.110 kg) eher schmächtig aus. Die massiven Trittleisten an der Flanke würden zwar – gefühlt – auch einen Elephanten verkraften und die dicken Gummimatten wirken als höchst vertrauensbildende Maßnahme, aber dem Kupplungsfuß nützt das nichts: Zum Ausruhen abstellen, geht nicht, denn direkt neben dem Kupplungspedal beginnt auch schon die Tür. Kartenfach: fehlt. Handschuhfach: fehlt. Dafür gibt es eine mit Gumminoppen rutschbefestigte Ablagefläche vor dem Beifahrer, die von der Lenksäule durchkreuzte kleine Ablage direkt vor dem Fahrerplatz und das sehr geräumige Mittelfach auf dem breiten Kardantunnel.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen