Test

Kia Optima Hybrid im Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Der Kia Optima steht für optimale Preis-Leistung. Der Hybrid macht es zum fairen Preis von 30.000 Euro noch besser – Test Kia Optima Hybrid.

Viel Auto fürs Geld – ein Satz der mit dem Premiumansatz vieler Hersteller kollidiert. Früher standen Ford und Opel dafür. Dann die Japaner. Heute die Koreaner. Mit Preisen, die deutsche Hersteller aufstöhnen lassen. Mit Garantien, die deutsche Hersteller nicht geben wollen. Und mit einem Design und einer Technik, die den Blick in Richtung Fernost immer attraktiver und lohnenswerter macht.

Große Limousine mit Hybridantrieb für 30.000 Euro – Das würde aus deutscher Produktion schon einmal nicht klappen. Hier schon. Der Optima macht mit 4,85 Meter Länge und 1,83 Meter Breite drinnen ordentlich was her. Gefühl: eine Klasse höher. Dank der 2,80 Meter Radstand trumpft der große Kia nicht allein in der Kabinenbreite (vorn 1.530 mm, hinten 1.500 mm), in der Beinfreiheit vorn (1.155 mm) oder in der Kopffreiheit vorne (1.028 mm) auf, sondern ebenso in der Fondabteilung. Auf den Rücksitzen steht viel Fußraum zur Verfügung und bequem sitzt es sich dort. Die Ausstattung ist schon in der Basisversion umfassend. Mit dem serienmäßigen Tempomat, dem elektrisch einstellbaren Fahrersitz mit Memory-Funktion, Lendenwirbelstütze und Sitzheizung, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem mit sechs Lautsprechern, Regensensor und selbstabblendendem Innenspiegel. Im Innenraum unterscheidet sich der Hybrid von den anderen Optima Modellen durch die Infos zum Hybrid-Antriebsstrang vom Energiefluss bis zur „ECO“-Level-Anzeige auf dem 4,6 Zoll großen LCD-Display, rein äußerlich durch die neuen Stoßfänger und geänderte Schwellerschürzen. Die aktive Luftklappe am Kühlergrill klappt sich bei höheren Geschwindigkeiten ein. Die Leichtmetallfelgen rotieren windschlüpfriger. Mit glatter Unterbodenverkleidung und dem Heckspoiler verbessert sich der cW-Wert von 0,29 auf 0,26 – Fortschritt durch Feinarbeit.

VOHERIGE SEITE1 von 5NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen