Autotest

Honda Z Turbo Test: unterwegs in Japan

By  | 

Honda Z Turbo: japanisches StadtautoDie Verstellwege der Sitze gehen konform mit den humanen Dimensionen des Landes – will heißen: Ein Fahrer mit zu langen Beinen trägt das nicht höhenverstellbare Lenkrad auf dem Schoß. Die restliche Besatzung, zumeist Kinder, thront dahinter auf der hoch liegenden Rücksitzbank.

Honda Z Turbo: Innenraum, interior, Cockpit

Die hat deswegen die perspektivischen Qualitäten eines Hochsitzes, weil sich darunter der kleine Unterflurmotor verbirgt (Lufteinlässe in den Flanken verraten ihn). Der kleine Dreizylinder-Turbo ist, getreu der Philosophie des Hauses, ein Dreher.

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen