Test

Ford Focus RS im Test

Von  | 
VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Der Focus RS ist Kultauto. Schon jetzt  Mit seinem anmachendem 305 PS-Fünfzylinder zum bombigen Preis. Test: Ford Focus RS.

Soviel Verbrennung für so wenig Kohle. Der Ford Focus RS steht mit 35.900 Euro in der Preisliste. Was für ein Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ford Focus RS Testbericht: 305 PS, RS Emblem, Luftzufuhr

Günstig, weil im Motorraum 305 PS zur Arbeit eingeteilt sind. Halbstark? Wirkt das nur, wenn man ihn nicht gefahren hat.

Raum ist hier Raumgewinn. Auch Kofferraum (385 l), aber eher peripher. In 5,9 Sekunden ist Tempo 100 Vergangenheit und Tempo 200 gleich Zukunft. Der im Auspuffkrümmer integrierte Turbolader von BorgWarner pumpt den quer eingebauten 2,5-Liter-Fünfzylinder zwischen 2.300 und 4.500 U/min mit maximal 1,4 bar auf 440 Newtonmeter.

Ford Focus RS Test: 305 PS 5-Zylinder Motor

So Mitte 3.000 drückt der Turbo noch mal mächtig nach, bei 6.500 U/min macht er dann 305 PS Laune. Knurrend, zischend, schmatzend verdaut der RS lässig eine Kurve nach der anderen.

VOHERIGE SEITE1 von 3NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen