Autotest

Subaru BRZ Facelift im Test: Auf den Punkt

Von  | 
VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Was sagen die Mitfahrer im Test über den Subaru BRZ?

„Mehr Platz als erwartet“ – Mit 4,24 Meter Länge sind der Subaru BRZ und sein eineiiger Zwilling Toyota GT86 zwar die kompaktesten viersitzigen Großseriensportwagen der Welt, trotzdem sitzt man auch als 1,90-Meter-Lulatsch vorne einwandfrei. Ohne Kontakt zum Dachhimmel.

Subaru BRZ Facelift Blau SEite

Die straff gepolsterten Sportsitze bieten gute Unterstützung im Lenden- und Schulterbereich. Der Ausstieg im supertiefen BRZ, der einem mit 1,32 Meter Höhe gerade mal bis zum Bauchnabel reicht, taugt allerdings nicht für Hüftkranke. Und der BRZ nicht, wenn man die ganze Wahrheit erzählt, zum Fahren zu viert. Außer hinten sitzen Kinder. Und da auch nur die jüngsten.

Subaru BRZ Facelift AblageSubaru BRZ Facelift Blau Kofferraum

„Ok“ – Für die Fahrt zu zweit oder zu zweit plus Baby reicht der Kofferraum mit 243 Liter Volumen aus. Reist man zu zweit, lässt sich die Rückbanklehne im Verhältnis 50:50 umklappen und es ergibt sich eine völlig ebene Ladefläche und ein Volumen von 330 Liter.

Subaru BRZ Facelift Blau ArmaturenbrettSubaru BRZ Facelift Blau Sitz

„Leise isser nich gerade“ – Der BRZ ist hörbar leicht. An der Dämmung wurde, um das Gewicht klein zu halten, gespart. Streicheleinheiten werden auch sonst nicht verteilt. Der BRZ liegt wie ein Brett. Ein Brett ist hart. Vom Komfort bleibt der BRZ daher auch im Jahr 2017 der eher trockene Typ. Kein Grund für eine schlechte Beziehung.

Subaru BRZ Facelift Blau Felgen

Was sagt der Autotester über den Subaru BRZ?

Im Subaru BRZ schaut man sich wie im Toyota GT86 die SUV-Welt von unten an. Und dann zeigt man den hohen und schweren SUVs, auch denen mit 500 PS, in den Kurven frech das Heck. Die Straßenlage gibt das her. Die direkte Lenkung steuert direkt ein. Das Heck ist willig, die Kurve flott vernascht. Das Heck lenkt mit, wenn man es mit einem Gasstoß oder plötzlichem Gaswegnehmen dazu motiviert. Die Dunlop Sport walken dazu untermalend an der Hinterachse.

Subaru BRZ Facelift Blau Auspuff

Die Musik dazu macht der 2,0-Liter-Boxer und ein Soundgenerator. In 7,6 Sekunden sprintet der Flachmann aus dem Stand auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist bei 226 km/h erreicht. Die Sechsgangautomatik sollte man sich wirklich sparen. Sie bringt einen für 1.550 Euro Aufpreis nicht nur um den Schaltspaß am kurzwegigen manuellen Sechsganggetriebe, sondern kappt auch die Performance (8,2 s, 210 km/h).

Subaru BRZ Facelift 2017 SchaltungSubaru BRZ Facelift Blau Fensterheber

Der eingelegte Gang wird auch ohne Automatik im Display angezeigt. Beim hoch drehen setzt es, braver Japaner, eine Schaltempfehlung und die Warnleuchte flackert. Sehr oft, weil man in einem wie dem Subaru BRZ nicht brav sein möchte.

Subaru BRZ Facelift Blau MotorSubaru BRZ Facelift Blau Start

Bei 2.500 Touren steigt der Vierzylinderboxer massiver ein und lebt später zwischen 5.000 und 7.500 Touren noch mal auf. Den Sportmotor erblickt man schon im Datenblatt: Erst bei 6.600 Umdrehungen steht das maximale Drehmoment von 205 Newtonmeter an und schon kurz darauf bei 7.000 U/min die volle Leistung von 200 PS. Dieses schmale Fenster ist typisch für ein Sportmotor. Dafür schüttet sich der BRZ alle hundert Kilometer acht Liter Super ein. Das geht in Ordnung.

Subaru BRZ Facelift Blau Heckspoiler

Warum gerade den?

Wenn BRZ, dann Schalthebel. Auch sonst bringt der BRZ – kompakte Maße, wenig Gewicht, knackiges Fahrwerk und kerniger Boxer – viel von dem mit, was einen Sportwagen ausmacht. Und das authentisch und zu einem fairen Preis. Damit hat sich eigentlich nicht viel verändert. Und das ist gut so.

VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen