Test

Kia Ceed 1.6 GDI DCT Fahrbericht

Von  | 

Kia Carens: Kofferraum, laden, trunk, bootDie neue elektrische Servolenkung („Flex Steer“; Serie ab der Version Business Line) lässt sich in drei Stufen im Grad der Lenkunterstützung anpassen. In „Comfort“ rotiert sie sehr leichtgängig, aber deutlich autark von der Piste. „Normal“ und „Sport“ haben den Dreh besser drauf.

Das fahraktive „Sport“ gibt, ohne die Oberarme sonderlich ran zu nehmen, die beste Dosis Straße an die Hand. Mit der vorne um 17 und hinten um 32 mm breiteren Spur des neuen Fahrwerks (McPherson-Federbeine vorn, Mehrlenkerachse hinten) geht der Koreaner flockig und unsperrig um die Ecke – Wendekreis: 10,34 Meter. Sein Fahrwerk ist damit fraglos zu einer Kernkompetenz geworden: straff, aber auf angenehme Tour.

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen