Autotest

VW Lupo 3L Test

By  | 

Diesel oder Gas? Vergleich: VW Lupo 3L - Volvo V70 Bi-Fuel (2002)

VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Im Test: VW Lupo 3Liter Lupo und der Volvo V70 Bi-Fuel mit Gasantrieb

Volvo Kombi mit Gasantrieb TestDas Temperament des Volvo V70 Bi-Fuel – wir fuhren den Vergleich noch mit dem Modell der letzten Serie (Baujahr 2000); zum aktuellen Bi-Fuel unten mehr – wird allein durch die 1,6 Tonnen Leergewicht eingebremst. Der elastische 2,4-Liter-Fünfzylinder steht mit 140 PS bei 5700 U/min und 220 Newtonmetern (bei 3.750 U/min) gut im Futter. Der Kombi besticht durch die Harmonie seiner Eigenschaften: Fahrkomfort, Fahrleistungen, Sicherheit, Verarbeitung und Qualitätsanmutung sind tadellos. Für die Automatik (Serie) und den Motor gibt es nur Lob. Nur dasTypenschild, der Gastank im Gepäckraum und die doppelte Tankanzeige enttarnen den V70 als Bi-Fueler.

Gestartet wird immer mit Benzin. Per Tastendruck geht es dann auf Gasbetrieb. Der Wechsel, der auch während der Fahrt möglich ist, erfolgt ohne merkliche Leistungseinbußen. Nach etwa 250 Kilometern ist der Tank leer. Gastanken ist eine saubere Sache: Nichts riecht, nichts tropft. Gegenüber dem Benzinbetrieb (Testverbrauch 9,8 Liter) lassen sich 50 Prozent Treibstoffkosten sparen. Obendrein ist die Schadstoffbilanz auch noch positiver – Kohlendioxid: minus 22%, Kohlenmonoxid: minus 82%, Stickoxide: minus 90%. Die Nachteile: Nur etwa 200 Gastankstellen in Deutschland (cirka 600 europaweit). Zudem ist der Kofferraum des V70 Bi-Fuel klein (1,05 Meter Ladefläche) und unvariabel – was man einsichtig beim Nachfolger geändert hat: Beim neuen Volvo V70 Bi-Fuel mit Unterflur-Gastanks steht der Gastank nicht mehr wie eine Barriere mitten im Gepäckraum.

Die Kosten- und Ökobilanz stimmt schon beim alten Modell, denn der Aufpreis zum reinen Benziner hat sich mit dem V70 Bi-Fuel schon nach etwa 25.000 Kilometern amortisiert. Der VW Lupo 3L benötigt nur 15.000 Kilometer, dann ist der Mehrpreis gegenüber der Basisversion ausgeglichen – der Wermutstropfen: 15.000 Kilometer pro Jahr, sieben Jahre lang. Trotzdem: Mit keinem Diesel ist eine Reise günstiger. Die Reichweite (Tank: 34 Liter) liegt wie beim Volvo etwa bei 1.000 Kilometern. Der Trennkostler Volvo V70 Bi-Fuel offeriert daher mit dem Gastank eine nicht für möglich gehaltene Qualität: Wer Gas gibt, spart. (er)

VOHERIGE SEITE2 von 2NÄCHSTE SEITE

Im Test: VW Lupo 3Liter Lupo und der Volvo V70 Bi-Fuel mit Gasantrieb

You must be logged in to post a comment Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen